Praxis für Hämato-Onkologie, Priv.-Doz. Dr. med. G.-André Banat, MBA / Priv.-Doz. Dr. med. Martin Graubner

Für jeden Patienten mit einer Krebserkrankung werden individuelle, seinen speziellen Bedürfnissen angepasste Therapiekonzepte nach den anerkannten und neuesten Standards erstellt. Auch für eine Zweitmeinung stehen Priv.-Doz. Dr. med. G.-André Banat und Priv.-Doz. Dr. med. Martin Graubner den Patienten gerne zur Verfügung. Vertrauen und Verständnis zwischen Patient und Arzt sind die Grundpfeiler einer erfolgreichen Behandlung. Deshalb legen Priv.-Doz. Dr. Banat und Priv.-Doz. Dr. Graubner sehr viel Wert darauf, ihren Patienten die Befunde und das geplante Vorgehen umfassend und detailliert zu erläutern. Selbstverständlich stehen der Praxis alle Diagnostik- und Therapieverfahren der Kliniken des GZW - vom Labor über die Radiologie bis zur stationären Durchführung von Chemotherapien - zur unmittelbaren Verfügung.
Dank ihrer Einbindung in das onkologische Netzwerk Mittelhessen verfügen die Ärzte über Kontakte zu weiteren Spezialisten. Zu ihnen können sie den Patienten bei Bedarf gerne Termine vermitteln, beispielsweise für spezielle radiologische Aufnahmen wie PET/CT, Hoch Intensiven Fokussierten Ultraschall (HIFU) oder operative und strahlentherapeutische Eingriffe.

Leistungsspektrum
Unsere Praxis bietet das gesamte Spektrum der Hämatologie und Onkologie an, einschließlich

  • ambulanter Chemotherapie
  • Antikörpertherapien
  • Untersuchungen des Knochenmarks und des Blutes
  • Bestimmung des Immunstatus
  • bildgebender und funktioneller Diagnostik der Organe, der Lymphknoten und des Kreislaufs
  • Lungenfunktionsleistung (Spiroergometrie)
  • Ultraschall incl. des Herzens

Zu unserem Leistungsspektrum gehört zusätzlich auch die komplementäre Onkologie mit

  • Aufbauinfusionen mit Vitaminen und Spurenelementen
  • Injektionen mit Thymuspräparaten
  • Infusionen mit Selen, Magnesium und Kalzium vor und nach den Chemotherapien mit dem Ziel einer besseren Verträglichkeit

Bei fortgeschrittenen Krankheitsbildern organisieren und begleiten wir auf Wunsch die häusliche Versorgung (palliativer Konsiliardienst) gemeinsam mit den stationären palliativmedizinischen Kooperationspartnern am GZW. Psychoonkologische und sozialmedizinische Beratung führen wir durch in Absprache und Kooperation mit der psychosozialen Krebsberatungsstelle der hessischen Krebsgesellschaft.

Bettenstation
Die stationäre Aufnahme erfolgt nach Anmeldung über die Praxis in der benachbarten Schlossbergklinik Gedern. Die Patienten werden in der Regel dann über den stationären Aufnahmeraum mit Eingangsuntersuchung und Festlegung der Diagnostik aufgenommen. Die onkologische Belegabteilung verfügt über 10 Betten in Ein- und Zwei-Bett-Zimmern.